Gaaanz TÜV-gerecht

Wieder mal Zeit, über den Bau des Mutter-Kind-Hauses mit Kindergarten zu berichten!
Wir haben hier zur Zeit deutsches Novemberwetter, Temperaturen wenig über Gefrierpunkt, Nebel, tiefe Wolken, feucht, kalt, bäh.
Trotzdem wird im Bau weitergearbeitet (insbesondere der Elektriker gerade), und was sonst so geht auch.
Sie sehen zum Beispiel die Außentreppen. Ist neben Elektrik und dann Bodenfliesen jetzt das Programm

Hier unsere typisch bolivianischen Stromzuleitungen. Auf den Straßen sowieso, aber leider auch auf unserem Grundstück. Frei hängend, verknotet, verknibbelt, bißchen Isolierband drum – funktioniert seit Jahren einwandfrei. In Deutschland wäre man wahrscheinlich schon verhaftet

Hier die Zuleitung zum Haus 2

Das ändern wir jetzt alles gleich mit. Vom neuen Drehstrom-Zähler (für eben bald fünf Einzelgebäude auf dem Hof) gehen bald unterirdisch, in geschützten Kabelschächten dicke neue Kabel AN EINEM STÜCK zu den Gebäuden, auch zum Bestand. Keine „Wäscheleinen“ mehr

Keine Sorge, wird hinterher alles sauber verputzt, gestrichen, sieht dann keiner mehr

(Kleine) Küchenhelfer und Leckeres

Pizza belegen kann auch Lara (mit Höckerchen) schon

Paella. Auch in Bolivien bekannt, und ein schönes Pfannengericht für größere Gruppen

Königsberger Klopse. In Bolivien NICHT bekannt, aber bei uns im Hause sehr begehrt

Kleine Operation

Unsere Bella wird im Januar nun auch schon 10 Jahre alt. Da entwickelt sich auch schon mal ein kleiner Tumor. Auch hier gilt: Wehret den Anfängen, am besten gleich entfernen
Bella war tapfer, wollte das Ding wohl auch loswerden. Zwei Stiche und gut war es

Spinnt der, jetzt ein neues Auto?

Nein, das ist Tacomita, über 15 Jahre alt. Diese Weltklassequalität von einem Auto reicht bis hin zum Lack, der nicht einmal in der Tropensonne stumpf wird. Nach dem Waschen sieht man es auch wieder.
Anfragen zwecklos, UNVERKÄUFLICH!
20 Jahre kann sie sicher noch, und ich hoffentlich auch. Beabsichtige nicht, mir in diesem Leben noch einmal ein anderes Auto zu kaufen

Kann´s bald nicht mehr hören

Much ado about nothing.
Gibt natürlich wieder Strassensperren, der Bau leidet …
Quelle: Spiegel, Stephan Vitzthum, Tagesschau-App
Fazit: bis zu den Wahlen wird es wieder jede Menge Kindergarten-Polittheater geben. Wenn es nicht immer so viele Kollateralschäden gäbe, könnte man ja drüber lachen

Und ja. Dem Vogel traue ich das auch ohne Weiteres zu. Was sich diese „Sozialisten“-Clique in ihrer maßlosen Beschränktheit, von keiner Ahnung getrübt die letzten 15 Jahre hier geleistet hat, geht auf keine Kuhhaut

Gruppensieg!

Letztes Gruppenspiel der EM 2024 bei uns im Hause – wir ziehen von Spiel zu Spiel so über die Häuser. Bei uns mal mit Toast Hawaii – wer kennt dieses Leckerli noch?

Hier meine berühmten „Traumpilze“: mit selbstgemachtem O´batzter gefüllte Champignons mit Schinken umwickelt – heiß aus dem Ofen – GEDICHT!

Und so ging die Lüttje auch zum anschließenden Kindergeburtstag.
Wir haben wieder Fans in aller Welt!